Kredit-Vergleich24.com
Finden Sie bei uns den güstigsten Zins!
  • Kostenlos und unverbindlich
  • Exklusive Sonderzinsen
  • Die besten Zinssätze
Ihr gewünschter Betrag:

70.000€
Ihre gewünschte Laufzeit:
120 Monate
Ihr Verwendungszweck:

Sofortkredit – schnelle Prüfung, Entscheidung und Auszahlung

Der Sofortkredit zeichnet sich durch seine schnelle Bearbeitung aus, die von speziellen Banken online abgewickelt wird. Einige der großen Geschäftsbanken betätigen sich ebenfalls auf diesem Feld, allerdings haben sich vor allem Direktbanken hier besonders hervorgetan. Sie arbeiten ohne ein eigenes Filial-Netz, was eine schlanke Kostenstruktur und damit günstige Konditionen mit sich bringt. Mit modernen Plattformen und Vergleichsrechnern, einer verschlüsselten Übertragung sensibler persönlicher Informationen und ausgefeilten IT-Systemen können diese Anbieter die eingehenden Unterlagen und Daten schnell prüfen, sodass eine Kreditentscheidung innerhalb kürzester Frist fällt – der Sofortkredit braucht nach Vorlage aller Informationen maximal 48 Stunden bis zur Auszahlung.

Reibungsloser Ablauf mit vollständigen Unterlagen

Natürlich hängt die Bearbeitungszeit in erster Linie von den Unterlagen ab, die Sie zur Prüfung der Anfrage in jeden Fall einreichen müssen:

  • Einkommensnachweise, wie beispielsweise die Kopien der Lohn- und Gehaltsabrechnungen oder Rentenbescheide, bei Selbstständigen umfangreiche betriebswirtschaftliche Auswertungen und Steuererklärungen sowie belastbare Prognosen zur künftigen Entwicklung;
  • Aufstellung aller regelmäßigen Kosten sowie Zahlungsverpflichtungen;
  • Aufstellung der vorhandenen Vermögenswerte;
  • Einverständniserklärung zur Einholung einer SCHUFA-Auskunft;
  • Selbstauskunft der jeweiligen Bank;
  • Kopie des gültigen Personalausweises oder Reisepasses, dann zuzüglich einer aktuellen Meldebestätigung;

Je besser Sie bei der Beantragung eines Sofortkredites vorbereitet sind, umso schneller können Sie über das Geld verfügen.

SCHUFA-Auskunft – regelmäßig kontrollieren und Ärger vermeiden

Die SchufaEs gab schon zahlreiche Auseinandersetzungen wegen fehlerhafter SCHUFA-Auskünfte, Verwechslungen oder nicht termingerechte Löschungen von Eintragungen lassen sich nicht immer vermeiden. Um diesen Fällen effektiv vorzubeugen, bieten sich die Selbstauskünfte an, die Sie einmal pro Jahr kostenlos von der Auskunftei anfordern können. So haben Sie die Möglichkeit, alle Angaben, Eintragungen und Informationen zu kontrollieren und bei Bedarf korrigieren zu lassen. Da diese Nacharbeiten sich in der Regel über einen längeren Zeitraum hinziehen, empfiehlt sich die regelmäßig Inanspruchnahme dieses Anrechtes. In der SCHUFA, aber auch in anderen Wirtschaftsauskunfteien werden vielfältige Informationen gesammelt, wie zum Beispiel:

  • Wohnortwechsel,
  • Kontoverbindungen,
  • auf Ihren Namen ausgestellte Kreditkarten,
  • Ratenzahlungsvereinbarungen und
  • Vermerke zum Zahlungsverhalten.

Kommt es beispielsweise zu einem qualifizierten Mahnverfahren, können bereits Eintragungen vom Gläubiger veranlasst werden, allerdings erhalten Sie dazu eine Information. Es empfiehlt sich also immer die direkte Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Zahlungsempfänger, um diese negativen Vermerke zu vermeiden. Gab es Eintragungen, können diese frühestens drei Jahre nach Erledigung des Vorgangs gelöscht werden. Nicht immer geht aber eine entsprechende Mitteilung an die Wirtschaftsauskunftei, die Kontrolle bringt hierzu Aufschluss.

Sofortkredit – flexibel einsetzbar und schnell ausgezahlt

Auszahlung des KreditsMit einem Sofortkredit, den Sie direkt aus dem Vergleichsrechner heraus beantragen können, stehen Ihnen schnell finanzielle Mittel zur Verfügung, die Sie ganz nach Ihren Vorstellungen einsetzen können. Ob Sie ein ausgeschöpftes Kreditkarten-Limit oder einen Kontokorrent-Kredit ablösen oder sich eine größere Reise gönnen – der Sofortkredit wird es Ihnen ermöglichen. Sie wählen einfach in aller Ruhe einen geeigneten Anbieter aus. Dazu können Sie sowohl die Konditionen als auch die Vertragsdetails bereits im Vorfeld prüfen. Dann lassen Sie sich zu den Online-Formularen weiterleiten, um alle relevanten Informationen an die jeweilige Bank zu übermitteln. Sie erfahren, wie und wohin Sie die notwendigen Unterlagen senden können, um eine schnelle Kreditprüfung zu erreichen. Sobald die Prüfung erfolgt ist, erhalten Sie ein verbindliches Angebot bzw. den Kreditvertrag zur Unterzeichnung zugeschickt. Mit der Teilnahme am Post-Ident-Verfahren haben Sie bereits alle Schritte erledigt, um schnell die Kreditsumme ausgezahlt zu bekommen.

Sofort-KreditIm Prinzip wird der Sofortkredit direkt ausbezahlt, wenn alle zur Prüfung notwendigen Unterlagen vorliegen und die Entscheidung positiv ausfällt. Mit der Online-Abwicklung werden die Bearbeitungsprozesse deutlich beschleunigt. Die erste Überprüfung der in die Online-Formulare eingegebenen Daten und Informationen zeigt bereits, ob ein Kreditengagement beim ausgewählten Anbieter möglich ist. Natürlich müssen die gemachten Angaben zum Einkommen und zu den monatlichen Ausgaben auch belegt werden, was mit der Übersendung der entsprechenden Unterlagen erfolgt. Darüber hinaus fragen die deutschen Banken bei der SCHUFA oder einer ähnlichen Wirtschaftsauskunftei an, ob es negative Einträge gibt, die gegen die Ausreichung des Sofortkredites sprechen. Diese Abfrage kann in kürzester Frist erledigt werden, auch das stellt keine Verzögerung der Abläufe dar. Allerdings müssen Sie sich dem Post-Ident-Verfahren unterziehen, da Sie keinen persönlichen Kontakt zum Bankmitarbeiter haben. Diese Position übernimmt der Postangestellte, der Ihren gültigen Personalausweis oder einen Reisepass mit Meldebestätigung prüft und Ihre Identität bestätigt.

Um illegale Geldwäsche zu vermeiden, müssen die Banken auf diesem Procedere bestehen, das sonst durch die Vorlage der Ausweisdokumente in der Bank erledigt wird. Je besser Sie also die Unterlagen für die Beantragung eines Sofortkredites vorbereiten, beispielsweise mit einer aktuellen Meldebestätigung oder den bereits kopierten Einkommensnachweisen, desto schneller kann die Bearbeitung Ihres Kreditantrages und damit auch die Auszahlung erfolgen. Erfahrungsgemäß reichen zur abschließenden Bearbeitung und Überweisung der Kreditsumme auf Ihr Konto maximal 48 Stunden aus.

Bei deutschen Banken wird grundsätzlich eine SCHUFA-Abfrage erfolgen, alternativ kann auch eine andere Wirtschaftsauskunftei, wie zum Beispiel Creditreform, genutzt werden. Diese Vorgehensweise ist vorgeschrieben, um das Ausfallrisiko für einen auszureichenden Sofortkredit zu minimieren. In diesen Wirtschaftsauskunfteien, die nicht zuletzt von den Banken selbst, aber auch von Handelshäusern und Dienstleistern mit Informationen versorgt werden, fließen die unterschiedlichsten Daten zusammen. Beispielsweise wirken sich nicht nur Zahlungsprobleme negativ auf den Scoring-Wert aus, auch der häufige Wechsel der Wohnanschrift oder von Kontoverbindungen kann den Wert beeinflussen. Im Gegenteil dazu zeigen lange laufende Kredite, dass Sie diese regelmäßig und zuverlässig bedienen. Die gesammelten Informationen müssen aber nicht korrekt sein, es kann immer zu Fehlern oder Verwechslungen kommen. Es empfiehlt sich daher vom jährlichen Anrecht auf eine kostenlose Selbstauskunft von der SCHUFA Gebrauch zu machen. Die Kredite ohne SCHUFA-Abfrage wiederum werden von ausländischen Banken oder privaten Geldgebern angeboten, die eine solche Wirtschaftsauskunftei nicht nutzen. Da es hier große Unterschiede gibt, schließlich fehlt eine enorme Sicherheit, sollten Sie die Konditionen dieser Anbieter detailliert vergleichen. Sie werden grundsätzlich etwas über den üblichen Sofortkrediten, die mit einer solchen Auskunft arbeiten, liegen. Achten Sie bitte darauf, dass keine Bearbeitungsgebühren im Vorfeld erhoben werden, dies ist bei seriösen Kreditinstituten nicht üblich.

Zinsen beim KreditDie schnelle und unkomplizierte Abwicklung im Internet reduziert für die Anbieter von Sofortkrediten die Kosten, die in der Regel bei Filial-Banken anfallen. Schon aus diesem Grund sind die Zinsen nicht höher, als dies für übliche Ratenkredite der Fall ist – im Gegenteil. Die effektive Zinshöhe hängt aber vom jeweiligen Anbieter und in vielen Fällen von Ihrer Bonität ab: Wählen Sie einen bonitätsabhängigen Zinssatz, variiert dieser innerhalb der vorgegebenen Spanne. Der untere Grenzwert wird dabei sehr selten eingeräumt, weswegen Sie im Kreditvergleich immer eine Beispielrechnung mit einem häufig vereinbarten Zinssatz vorfinden. Im Gegensatz dazu muten die fest vereinbarten Zinssätze zunächst etwas höher an, bei näherer Betrachtung stellen sie sich aber durchaus als konkurrenzfähig heraus – vor allem stellen sie eine verlässliche Größe dar. Ein Sofortkredit ist also nicht per se teurer als ein konventioneller Ratenkredit, die Konditionen fallen in aller Regel günstiger aus. Lediglich bei einem Sofortkredit ohne SCHUFA-Abfrage müssen Sie mit höheren Zinsen rechnen, da die Kreditgeber durch die fehlende Auskunft weniger Informationen zu Ihrem Zahlungsverhalten in der Vergangenheit zur Verfügung haben. Sie stellen die Bonitätsprüfung dann hauptsächlich auf Ihr Einkommen, dessen Höhe und Sicherheit sowie die zur Verfügung stehende Liquidität nach Abzug aller Kosten ab.

Zweckgebundener AutokreditDer Sofortkredit kann ebenso zweckgebunden ausfallen, wie er zur freien Verfügung ausgereicht werden kann. Die Vorgaben aus dem Kreditvergleich lösen die Selektion der in Frage kommenden Offerten aus. Wollen Sie beispielsweise ein Auto oder ein Motorrad finanzieren, werden eventuell auch Kreditvorschläge angezeigt, die sich speziell auf diese Anschaffung beziehen. Die Banken behalten dann zur Sicherheit den Fahrzeugbrief ein, sodass sie bei Zahlungsausfällen die Verwertung und damit die Ablösung des Sofortkredites veranlassen können. Die üblichen Ratenfinanzierungen, die als Sofortkredit ausgezahlt werden, können Sie vollkommen frei verwenden. Sie haben also die Möglichkeit, sowohl eine Umschuldung, zum Beispiel eines Dispo-Kredits, als auch eine Anschaffung zu realisieren. Geben Sie einfach den gewünschten Verwendungszweck in den Kreditvergleich ein, die Auswahl wird dann zu Ihren Vorgaben passen. Sollten Sie allerdings eine Umschuldung eines laufenden Kredites planen, ist die Angabe dieses Verwendungszweckes bei der Kreditprüfung entscheidend: Durch den neuen Sofortkredit wird nämlich keine zusätzliche monatliche Belastung ausgelöst, sondern eine Ablösung vorgenommen.

KreditsummeDie Höhe eines Sofortkredits kann von 500 Euro bis zu 75.000 Euro reichen, die Grenzen werden von den Banken unterschiedlich geregelt. Zu beachten ist aber, dass angesichts einer üblichen Laufzeit von bis zu 120 Monaten die monatliche Belastung so ausfallen muss, dass sie aus der zur Verfügung stehenden Liquidität monatlich zuverlässig bestritten werden kann. Natürlich hängt die empfehlenswerte Kreditsumme immer vom Verwendungszweck und den persönlichen finanziellen Verhältnissen ab: Bestreiten Sie beispielsweise noch eine Finanzierung mit hohen Zinsen, können Sie natürlich mit einem günstigen Sofortkredit eine deutliche Reduzierung der Finanzierungskosten erreichen. Allerdings steigen auch mit der Kreditsumme die Zinsen, denn das Risiko für die Bank vergrößert sich ebenfalls. Schließlich werden in der Regel keine zusätzlichen Sicherheiten gefordert. Soll ein teurer Kredit abgelöst werden, sind also die Konditionen zunächst genau zu prüfen. Auch hier muss der Verwendungszweck „Umschuldung“ angewählt und das Vorhaben näher ausgeführt werden, damit es nicht zur falschen Beurteilung der Rückführungsmöglichkeiten für den Sofortkredit kommt. Je plausibler Sie Ihre Situation darstellen, desto reibungsloser kann die Kreditprüfung laufen, sodass einer schnellen Auszahlung Ihres Sofortkredits nichts im Wege steht.

Weiterführende Informationen:

Sofortkredit Vergleich am 2. Dezember 2016 ist bewertet mit 4.8 of 5