Kreditvergleich
Finden Sie bei uns den günstigsten Zins!
→ Jetzt TIEF-Zins sichern und sparen
Kreditbetrag:

70.000€
Laufzeit:
120 Monate
Verwendungszweck:

Minikredit sofort – Jetzt aktuelle Minikredite vergleichen & sofort auch ohne Schufa beantragen

Der Minikredit ist ein Darlehen, bei dem als Auszahlungssumme nur Mikrobeträge in Frage kommen. Das hat einerseits seine Nachteile, da Sie mit dem Geld keine großen finanziellen Sprünge machen können, aber auch zahlreiche Vorteile. Auf diese gehen wir ebenso ein wie auf die Aspekte, die Sie bei der Beantragung unbedingt beachten müssen. Vorneweg: Es ist in der Regel relativ unkompliziert, einen Minidarlehen zu beantragen und darüber hinaus auch noch bestätigt zu bekommen. Daher handelt es sich um ein sogenanntes einfach zu beantragendes Darlehen.

Es gibt einige Aspekte, die dieses Darlehen etwa vom Kurzzeitkredit abheben – auch wenn beide Darlehensformen gemein haben, dass es sich in der Regel um eine Mikrosumme handelt, die bei Kreditzusage ausgezahlt wird. Zwar wird im nächsten Absatz noch näher auf die Besonderheiten eines Mikrodarlehen eingegangen, vorneweg sei aber hervorzuheben, dass es sich hierbei um ein ganz spezielles Darlehensmodell handelt. Ein Grund hierfür liegt darin, dass dieses Darlehen nur eine begrenzte Auszahlungssumme aufweist.

Die Besonderheiten eines Mikrodarlehens

MinikreditDas Minidarlehen – auch als Mikrokredit bezeichnet – weist einige Besonderheiten auf, die wir Ihnen an dieser Stelle nicht vorenthalten möchten. Daher sind diese auch nachfolgend übersichtlich für Sie aufgelistet:

  • Die maximale Auszahlungssumme beträgt meist 20.000 Euro
  • Perfektes Darlehen für Unternehmer mit Migrationshintergrund
  • Eine optimale Alternative zum klassischen Kredit von Banken
  • Kurze Laufzeiten und vorzeitige Tilgungen sind möglich
  • Effektiver Jahreszins ist mit rund 8 Prozent relativ günstig

Das sind die relevantesten Besonderheiten, die das Minidarlehen von anderen Krediten abhebt, wenn auch nicht alle. Je nach Kreditgeber gibt es häufig noch einige spezielle Klauseln rund um die Rückzahlung und den Verwendungszweck.

Voraussetzungen für die Beantragung von einem Minidarlehen

Es sind verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen, um einen Minikredit zu erhalten. Um welche es sich hierbei handelt, können Sie in der nachfolgend für Sie bereitgestellten Auflistung übersichtlich nachvollziehen:

  1. Fester Wohnsitz in Deutschland – mit oder ohne Migrationshintergrund
  2. Konstantes Monatseinkommen durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  3. Keine hohen Sonderausgaben durch Verträge oder Unterhaltszahlungen
  4. Sicherheiten in Form von Lebens- oder Risikokapitalversicherungen
  5. In selteneren Fällen: Die Stellung eines oder mehrerer Bürgen

Sie sehen, dass es durchaus die eine oder andere Grundbedingung zu erfüllen gilt, um in den Genuss eines Minidarlehens kommen zu können. In den nachfolgenden Absätzen gehen wir auf die einzelnen Voraussetzungen detaillierter ein.

Fester Wohnsitz in Deutschland – mit oder ohne Migrationshintergrund

Minikredit SofortSie sollten Ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland aufweisen und zugleich nachweisen können, dass Sie hierzulande steuerpflichtig sind. Zwar spielt die Pflicht der Steuerzahlungen an die deutschen Finanzbehörden für viele Kreditgeber nur bedingt eine Rolle, dennoch wähnen sie sich auf diese Weise in rechtlicher Sicherheit. Da sich der bei entstehenden Konflikten ausgesuchte Gerichtsstand ebenfalls in Deutschland befindet, profitiert der Kreditgeber gleich von einer doppelten Sicherheit.

Das sind jedoch nicht die einzigen Gründe, warum Sie einen Erstwohnsitz in Deutschland nachweisen sollten. Vielen potenziellen Gläubigern ist es auch wichtig, dass Sie kein Auswanderer, digitaler Nomade oder Freelancer mit Sitz außerhalb der EU sind. Auch wenn es sich nur um kleine Auszahlungssummen handelt, versuchen gerade Banken, solche Kreditnehmer dauerhaft an sich zu binden. Das ist bei potenziellen Kreditnehmern, die keinen Wohnsitz mehr in Deutschland haben, schwieriger als bei jenen, die hier ihren Lebensmittelpunkt aufweisen.

Verwechseln Sie den Erstwohnsitz allerdings nicht mit Ihrer Staatsbürgerschaft. Sollten Sie aus dem Nicht-EU-Ausland kommen und als Einwanderer in Deutschland leben, dann muss Ihr primärer Wohnsitz dennoch in Deutschland sein – und nicht etwa in Indien oder in Mexiko. Wenn Sie Ihren Lebensmittelpunkt in der Bundesrepublik aufweisen, sind sie hier steuerpflichtig, zugleich aber berechtigt, ein Unternehmen zu gründen oder ein Bankkonto zu eröffnen. Allein diese Rechte reichen aus, um ein Minidarlehen beantragen zu können.

Konstantes Monatseinkommen durch einen unbefristeten Arbeitsvertrag

Das wichtigste Indiz einer hohen Kreditwürdigkeit stellt für seriöse Kreditgeber, die Ihnen ein Minidarlehen bereitstellen können, Ihre finanzielle Situation dar. Haben Sie einen festen Arbeitsplatz? Gibt es gute Aufstiegschancen? Gehen Sie einer Beschäftigung in einer auftragssicheren Branche nach? Wie lange arbeiten Sie schon bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber? Das sind die häufigsten Fragen, die sich mögliche Kreditgeber stellen, bei denen Sie einen Minikredit in Anspruch nehmen können.

Sie sollten daher im Vorfeld der Beantragung eines solchen Darlehens Nachweise Ihres festen monatlichen Einkommens ausdrucken oder zumindest digital aufbereitet haben. Aus diesen Nachweisen – etwa in Form von Kontoauszügen – entnimmt der Kreditgeber die finanzielle Situation, in der Sie sich befinden. Auch kann er dadurch Ihre Bonität besser einschätzen, ohne dabei eine Schufaauskunft – die auch immer mit Kosten verbunden ist, einholen zu müssen. Das verkürzt übrigens auch den Antragsprozess.

Keine hohen Sonderausgaben durch Verträge oder Unterhaltszahlungen

Sie sollten es vermeiden, mit hohen Sonderausgaben – etwa durch die Tilgung von Hypotheken oder die Finanzierung von Haushaltsgeräten und eines Fahrzeuges – im Monat belastet zu werden. Ihr Kreditgeber denkt sich ansonsten, dass Sie in manchen Zeiträumen möglicherweise nicht in der Lage sind, die Tilgung für Ihr Minidarlehen zu leisten. Beantragen Sie daher am besten nur ein Minidarlehen, wenn Sie Sonderausgaben bei schufafremden Kreditgebern tilgen oder keine Extraausgaben haben, die Ihre Finanzsituation über einen längeren Zeitraum hinweg belasten.

Sicherheiten in Form von Lebens- oder Risikokapitalversicherungen

Minikredit ohne SchufaIn zahlreichen Fällen erwarten Kreditgeber von Ihnen – auch wenn es sich nur um einen Mikrobetrag handeln sollte, der ausgezahlt wird – Sicherheiten zu stellen. In Frage kommen hierbei vor allem Versicherungen aller Art, die vor allem Ihre Zukunft betreffen. Neben Lebensversicherungen können das Risikokapitalpolicen oder auch private Rentenpolicen sein. Da Sie in diese bereits eingezahlt haben und sich das Geld somit jederzeit zurückholen können – wenn auch mit Einbußen – sehen viele Kreditgeber solche Sicherheiten gerne, weshalb Sie in solchen Fällen auch häufig auf eine Schufaauskunft verzichten.

Als weitere Sicherheiten können im Fall der Fälle Sachleistungen wie das eigene Fahrzeug oder sogar Wohneigentum dienen. Zwar haben nicht viele Interessenten die Möglichkeit, eine Immobilie zu kaufen. Wer jedoch vor kurzem erst eine Wohnung oder gar ein Haus geerbt hat, kann dieses ohne Probleme mit einbringen als Sicherheit. Dadurch verbessern sich auch die Zinskonditionen deutlich. Weitere mögliche Sicherheiten – je nach Höhe der auszuzahlenden Kreditsumme – stellen Elektronikgeräte wie Laptops, und Konsolen sowie Haushaltsgeräte dar. Diese sollten sich allerdings in einem guten oder optimalen Zustand befinden, um beim Kreditgeber als Sicherheitshinterlegung Anerkennung zu finden.

In selteneren Fällen: Die Stellung eines oder mehrerer Bürgen

Ganz selten verlangen Anbieter eines Minikredits die Stellung und Unterschrift eines oder mehrerer Bürgen. Das ist jedoch eher die Ausnahme als die Regel, da die auszuzahlende Kreditsumme etwa gegenüber eines Blitzkredits gering ist. Nicht zuletzt deshalb wird in diesem Zusammenhang auch von einem Mikrodarlehen gesprochen. Gerade wenn Sie ein Konto bei dem Kreditgeber führen und somit das Geld direkt erhalten können, zeigt sich dieser kulant. Schließlich kennt er ihre finanzielle bzw. wirtschaftliche Situation und hat alle relevanten Daten von Ihnen in seinem System gespeichert.

Die gängigsten Varianten von Minikrediten auf einen Blick

Minikredit sofort ohne SchufaSie finden eine Vielzahl an Minikrediten auf dem Markt vor, die allesamt verschiedene Konditionen aufweisen. Wir von Kredit-Vergleich24.com bieten Ihnen die Option, über unseren Kreditrechner die Bedingungen der einzelnen Kreditvarianten näher unter die Lupe zu nehmen. Zu diesen gehören der Minikredit …:

  • ohne Schufa
  • sofort ohne Schufa
  • sofort aufs Konto

Am beliebtesten ist das Minidarlehen, das ohne Schufaauskunft beantragt werden kann. Das liegt u. a. daran, dass Ihre Antragsdaten nicht bei der Schutzgemeinschaft gespeichert werden und Ihre Datensammlung bei der Schufa nicht vergrößert wird. Auch der Minikredit Sofort gilt als überaus beliebt, da Sie das Geld sofort aufs Konto überwiesen bekommen.

Minikredite bei Kredit-Vergleich24.com günstig finden

Vor allem bei Kredit-Vergleich24.com finden Sie eine hervorragende Möglichkeit vor, günstige Angebote für ein Darlehen dieser Art zu erhalten. Nutzen Sie hierfür einfach den Kreditrechner, den wir Ihnen unverbindlich und kostenlos zur Verfügung stellen. Dieser kommt mit vielen Vorteilen und einigen Filtereinstellungen daher. Zu den Vorteilen des Kreditrechners auf unserem Portal gehören die einfache Bedienbarkeit und die Abdeckung der Angebote für Minikredite von allen großen Anbietern auf dem deutschen Markt. Auf die Filtereinstellungen gehen wir im nachfolgenden Unterabschnitt näher ein.

So funktioniert der Kreditrechner von Kredit-Vergleich24.com

Bei uns von Kredit-Vergleich24.com finden Sie einen Kreditrechner vor, der es im wahrsten Sinne des Wortes in sich hat. Das ausgeklügelte System, durch das sich dieser auszeichnet, sorgt dafür, dass Sie schnell genau den Kredit mit Blitzauszahlung finden, den Sie suchen. Stellen Sie einfach die Filteroptionen optimal ein und Sie können nichts falsch machen. Als Filter stehen die Auszahlungssumme und Kreditlaufzeit sowie der Verwendungszweck zur Verfügung, die Sie alle drei Ihren Ansprüchen entsprechend einstellen können. Sollte einmal etwas falsch laufen, können Sie sich immer noch an den jeweiligen Kreditgeber wenden.

Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Minikrediten

Welche Anbieter stellen einen Minikredit zur Verfügung?

Minikredit SofortauszahlungSie finden eine Vielzahl an Kreditgebern vor, die sich auf die Auszahlung von Minidarlehen spezialisiert haben. Bei den großen Banken und sonstigen Kreditinstituten werden Sie zwar in aller Regel eher selten fündig, jedoch füllen zahlreiche seriöse Darlehensvermittler deren Lücke. Zu erwähnen sind hierbei u. a. Maxda, Smava und Auxmoney dar. Auch Ferratum, Cashper und Cashcape als Nischenanbieter, die SWK Bank als großes Kreditinstitut und ausländische Investoren, die kein Risikokapital in die Hand nehmen, dennoch eine Rendite erzielen möchten – etwa SchweizerKredit24.net – sind hierbei zu erwähnen.

Für welche Zielgruppe ist ein Minikredit überhaupt gedacht?

Das Tolle am Minikredit, der wie der Kurzzeitkredit als Überbrückungsdarlehen angesehen werden kann, ist, dass viele verschiedene Zielgruppen mit diesem Finanzierungsmodell angesprochen werden. Dazu gehören Arbeitnehmer mit mittlerem Einkommen ebenso wie Rentner, die eine feste monatliche Rente beziehen und somit über ein ebenfalls stabiles Einkommen verfügen. Da sich die Auszahlungssumme im Rahmen hält, haben Kreditnehmer im gehobenen Alter besonders gute Chancen, einen Minikredit zu beziehen.

Neben den genannten Zielgruppen haben auch die von Kreditgebern als risikobehaftete Kreditnehmer bezeichneten Konsumenten eine Chance, an ein Minidarlehen zu gelangen. Zu diesen gehören unterhaltspflichtige Arbeitnehmer, Freiberufler und Selbständige sowie Studenten bzw. Azubis – auch wenn die mit einem Studentenkredit besser bedient sind – und die riskanteste Gruppe rund um Arbeitssuchende. Da der Minikredit mit einer meist geringen Auszahlungssumme und hohen Rendite für den Kreditgeber einhergeht, können jedoch auch Konsumenten, die Arbeitslosengeld beziehen, mit etwas Glück fündig werden.

Wie bekomme ich einen Minikredit (sofort) ohne Schufa?

Einen Minikredit ohne Schufa können Sie wie bei vielen anderen Darlehensformen nur erhalten, wenn Sie in der Vergangenheit andere Kredittilgungen zuverlässig getilgt haben. Sollte dies nicht zutreffen oder es sich um Ihren ersten Antrag für ein Minidarlehen handeln, können Sie auch auf potenzielle Kreditgeber bzw. Investoren aus dem Ausland zurückgreifen. Allerdings sollten Sie diesem Fall beachten, dass die Zinskonditionen bei Kreditgebern, die nicht in Deutschland ansässig sind, häufig durch erhobene Risikozuschläge höher ausfallen.

Um einen Minikredit sofort und ohne Schufa zu erhalten, müssen Sie noch einige weitere Voraussetzungen erfüllen. In erster Linie spielen Sicherheiten eine wichtige Rolle, so wie bei anderen Darlehensformen auch. Wenn Sie diese durch Bürgen oder Lebensversicherungen stellen können, dann ist eine schnelle Auszahlung innerhalb von 24 Stunden möglich. Ihnen kommt seit dem Jahr 2019 entgegen, dass Sie dank des Verfahrens SEPA Instant Payment sogar an Wochenendtagen binnen weniger Sekunden ausbezahlt bekommen können – sofern Sie denn wirklich alle Voraussetzungen erfüllen.

Kann ich einen Minikredit ohne Einkommensnachweis erhalten?

Minikredit AnbieterDas hängt davon ab, wie hoch die Auszahlungssumme sein soll. Bei Ihrer eigenen Bank haben Sie meist gute Möglichkeiten, auch ohne Einkommensnachweis einen Betrag zu erhalten, der dem durchschnittlichen Kontofluss entspricht. Dem Kreditgeber ist es in aller Regel egal, woher das Geld stammt. Wichtig ist in diesem Fall allerdings, dass Sie bereits seit mehreren Jahren Ihr Konto bei der kreditgebenden Bank führen und somit beweisen, dass Sie in regelmäßigen Abständen Geld überwiesen bekommen – etwa von Ihrer Familie.

Wie kann ein Minikredit für Arbeitslose beantragt werden?

Die Kreditnehmergruppe rund um Arbeitslose gilt für Kreditgeber als besonders risikobehaftet, was dazu führt, dass diese nur geringe Chancen haben, einen Mikrokredit ausgezahlt zu bekommen. Wenn Sie als Arbeitssuchender jedoch die Möglichkeit haben, Sicherheiten zu stellen – z. B. in Form eines Bürgen aus Ihrer Familie – dann können Sie Ihre Chancen deutlich steigern, beim Kreditgeber Ihrer Wahl auf offene Ohren zu stoßen. Ansonsten sollten Sie es mit einem Kurzzeit – oder Expresskredit versuchen.

Lohnt sich ein Minidarlehen in Bezug auf die Konditionen?

Eine weitere wichtige Frage, die sich viele Konsumenten stellen, wenn es darum geht, sich zwischen einem Minidarlehen oder einem Expresskredit bzw. einem Kurzzeit- oder Blitzdarlehen zu entscheiden, bezieht sich auf die Konditionen. Diese sehen beim Minikredit gut aus – zumindest im Vergleich mit dem Kurzzeitdarlehen. Das liegt auch daran, dass längst nicht alle Banken eine pauschale Gebühr verlangen, sondern auf Zinsbasis abrechnen. Dank der recht kurzen Laufzeiten fallen dadurch nur vergleichsweise niedrige Zinsbelastungen an, die der Kreditnehmer zu tragen hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)